Felbermayer **** | Dorfstraße 20a | 6793 Gaschurn/Montafon | +43 5558 8617-0

Hydrotherapien

Kneipp’sche Güsse

Neben der erfrischenden, belebenden Wirkung sind bei Kneipp’schen Güssen viele regulierende Effekte zu erfahren:

Die Durchblutung wird angeregt und reguliert und somit der Wärmehaushalt des Körpers (wieder) ins Gleichgewicht gebracht.Durch den Wärme- und Kältereiz des Wassers wird über die Hautnerven das vegetative Nervensystem angesprochen. Dieses vermag nicht nur über die Blutgefäße zu wirken, sondern es kommt auch zu einer Mitreaktion der verschiedenen Organe.

Bei einem Knie- und Schenkelguß beispielsweise werden die Organe im kleinen Becken angesprochen, ein Oberguss  oder Armguss wirkt jedoch insbesonders auf die Brustorgane, Herz und Lunge, sowie auf den Kopf.

Preis ab EUR 10,–

zum Preis von EUR 32,–

Der Rückenblitz

Der Rückenblitz ist ein Blitzguss und wird mit einem unter Druck stehenden Wasserstrahl ausgeführt. Außer der Temperaturwirkung eines Gusses findet zudem noch eine Druckmassage statt. Er wird kalt, warm bis heiß und im Wechsel verabreicht und ist eine bewährte Heilmaßnahme. Ein Rückenblitz stellt einen intensiven Reiz dar und wird daher nur nach ärztlicher Rücksprache verordnet.

Wir empfehlen einen Rückenblitz:

bei muskulären Verspannungen im Rückenbereich, bei sogenanntem HWS- und LWS-Syndrom aber auch bei chronischem Bandscheibenschaden. Er wirkt abhärtend und kreislaufstärkend, gegen Appetitlosigkeit und Stoffwechselschwäche.

Naturmoor-Packung

Naturmoor wird seit Jahrhunderten als Wärme- oder Kältepackung in der physikalischen Therapie erfolgreich genützt. Moor kann sehr vielseitig eingesetzt werden: Es wirkt bei Rheuma, Muskelverspannung und Gelenksabnützung. Dabei ist es krampflösend, entzündungshemmend, hormonell ausgleichend und hat eine besondere Tiefenwirkung.

Bei der Anwendung einer warmen Moorpackung wird eine zimmerwarme Moorpackung mit einem auf 60 – 65 Grad erwärmten Wärmeträger überlagert und mit einem passenden Wickel an die gewünschte Körperregion gewickelt.

Dauer der warmen Moorpackung 30 Minuten

Eine kalte Moorpackung wird bei akuten Entzündungen, Verstauchungen und Prellungen angewendet. Sie wirkt wärmeentziehend, abschwellend und entzündungshemmend.

Dauer der kalten Moorpackung 15 Minuten

Preis ab EUR 22,–

Dauer der Anwendung: 20 Minuten

Preis ab EUR 32,-

Schwebebad in der Soft-Pack-Liege

Beim Schwebebad liegen Sie, eingehüllt von duftenden und pflegenden Zusätzen, entspannt auf einem Wasserbett. Neben der beruhigenden Wärmewirkung dieses „Schwebebades“ entfalten auch die verschiedenen Badezusätze, die mittels einer Folie Ihren Körper umschließen, ihre volle Wirkung. Die langsam ansteigende Temperatur und das „schwerelose Liegen“ führen zur Entspannung der Muskulatur sowie des Stützapparates und verstärken dadurch die therapeutische Wirkung der Anwendung.

Wählen Sie aus verschiedenen Zusätzen:

Naturmoor – empfehlenswert bei chronischen, rheumatischen Beschwerden, zur Linderung von Menstruationsbeschwerden, zur Durchblutungsförderung und speziell als Vorbereitung für anschließende körperliche Aktivitäten.

Meeresalgen – enthalten Jod, hochwertige Mineralien und Spurenelemente. Meeresalgen wirken entschlackend, entwässernd, entgiftend und regen den Zellstoffwechsel und die Durchblutung an. Die belebende und verjüngende Wirkung auf die Haut ist sofort spür- und sichtbar.

Ziegenbutter – die wertvollen Inhaltsstoffe versorgen die Haut mit wichtigen Mineralien, Vitaminen und Feuchtigkeit. Ziegenbutter ist ein optimaler Zusatz bei trockener, zu Irritationen neigender Haut, beruhigt sofort und wirkt der natürlichen Hautalterung entgegen.

Wiesenheublumen – ein Bad mit Heublumen wirkt entschlackend, belebend und entkrampfend.  Empfehlenswert bei chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates, Arthrose und rheumatischen Beschwerden.

Der Heusack

Der Heusack ist eine warme Heuauflage welche an der zu behandelnden Stelle aufgelegt wird und örtlich als auch in der Tiefe, auch reflektorisch, auf die darunterliegenden Organe wirkt. Dieser wirkt entkrampfend/entspannend, durchblutungsfördernd, stoffwechselanregend, beruhigend und schmerzlindernd.

Er ist besonders geeignet bei nicht-entzündlichen Verspannungen von der Muskulatur und Hohlorganen (zB Koliken der Gallenblase/-wege, im Magen-Darmbereich), Verschleißerscheinungen von Wirbelsäule und Gelenken im nicht-entzündlichen Stadium und akuter und chronischer Bronchitis. Er wird ergänzend zur Heilfasten- und F. X. Mayr-Kur empfohlen.

Preis ab EUR 25,–

Dauer ca. 20 Minuten zum Preis von EUR 17,–

Schiele Fußbad

Das Schiele Fußbad ist ein ansteigendes Fußbad, das ein passives Kreislauftraining einleitet.

Die Anfangstemperatur des Wassers liegt bei 30 bis 34 Grad und wird innerhalb von 20 Minuten um  ca. 10 Grad erhöht. Die Erwärmung des Blutes an den Füßen regt die Fußreflexzonen an und regeneriert die inneren Organe. Empfehlenswert ist eine kurze Nachruhe.

Bei Störungen im Wärmehaushalt (chronisch kalten Füßen), bei Erkältungskrankheiten im Anfangsstadium, bei Durchblutungsstörungen und  akuten und chronischen Harnwegsinfekten, werden mit dem Schiele-Fußbad gute Therapieerfolge erzielt.

Heiße Rolle

Ein trichterförmig gerolltes Handtuch wird mit heißem Wasser getränkt und in gezielten Bewegungen über die Haut gerollt. Dadurch entsteht lokal eine intensive, tiefe Wärmewirkung.

  • Die Heiße Rolle findet ihre Anwendung:
  • Zur lokalen Durchwärmung nach Kälteeinwirkung ( z.B. bei Rückenschmerzen nach dem Skifahren)
  • Bei Erkrankungen der Bronchien
  • Zur allgemeinen Entspannung und Lockerung der Muskulatur

Dauer 25 Minuten zum Preis von EUR 34,–

zum Preis von EUR 30,–

Beinwickel mit Algen (kalt)

Die Algen werden warm zu einem cremigen Brei angerührt und dann auf eine Temperatur von 4 – 6 Grad C abgekühlt. Der kalte Brei wird auf die ganzen Beine aufgetragen und wirkt etwa 20 – 30 Minuten ein.

Der Algenwickel wirkt tonisierend, lindert die Stauungen durch den Gehalt an Efeu und Roßkastanie und stärkt die Widerstandsfähigkeit der Kapillargefäße.

Empfehlenswert bei Schmerzen in den Beinen, die durch Stauungsödeme auftreten („dicke Beine“ durch schlechte Durchblutung)

Noch effektiver wirkt ein Algenwickel, wenn er nach einer Lymphdrainage an den Beinen angewendet wird.

Dauerbrause nach Dr. Lust

Es gibt kaum eine vergleichbare Hydrotherapie, die sich so individuell auf Empfinden und Konstitution des Patienten anpassen lässt.
Man liegt dabei auf einer mit Schaumgummi gepolsterten Bank, während aus einem auf einer Schiene verschiebbaren Brausekopf das 37 – 39 Grad warme Wasser aus mindestens 1,20 m Höhe den Körper berieselt.

Die als zarte Vibrationsmassage wirkende Berieselung bewirkt eine tiefe Lockerung sämtlicher Gewebsschichten, eine damit verbesserte Durchblutung und Ausschwemmung alter Ablagerungen sowie eine intensive Lymphdrainage. Der Stoffwechsel wird angeregt.

Die Dauerbrause beinflusst sehr stark die Ausscheidungsorgane. Nicht nur die Nieren, auch der Darm, die Lunge und die Haut werden zur starken Ausscheidung angeregt.

Dauer 30 Minuten zum Preis von EUR 35,– 

Dauer 60 Minuten zum Preis von EUR 62,–

Weitere Anwendungen

zu den Physiotherapien...